Die "Kleine Oase"

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen im Alter von 1 bis zu 25 Jahren können in der Kleinen Oase ein Zuhause auf Zeit finden.
Es sind vornehmlich Familien von Jungen und Mädchen mit schweren oder mehrfachen Behinderungen, die dieses Hilfsangebot einer kurzzeitigen Aufnahme suchen. Um die Integration von Kindern mit Behinderungen in ihren Familien gewährleisten zu können, müssen ihre Eltern zeitweise entlastet werden. Die Kleine Oase bietet eine solche Möglichkeit nicht nur in Notfallsituationen, sondern auch zur allgemeinen Entlastung über einen Zeitraum von wenigen Tagen bis zu etwa 4 Wochen. Die Konzeption der Kleinen Oase orientiert sich an Familienstrukturen. Die Anzahl der Gäste ist daher auf 12 Kinder begrenzt. Wir können damit eine Überschaubarkeit der Einrichtung gewährleisten. Wir glauben, daß nur eine familienähnliche Situation Grundlage für eine adäquate Betreuung sein kann. Wie unsere Erfahrungen zeigen, wird die Kleine Oase vorrangig für jüngere Kinder nachgefragt. So gehören rund 50 % der Jungen und Mädchen der Altersgruppe der 1 - 10 -jährigen an.

Die Kleine Oase hat das Ziel Familien zu entlasten. Wir wissen, daß die häusliche Betreuung junger Menschen mit Behinderungen zu ganz besonderen Belastungen, nicht nur der Eltern, sondern auch der Geschwister führt. Die betroffenen Familien haben mit vielen Problemen und Schwierigkeiten zu kämpfen und werden immer wieder in Situationen kommen, in denen die Betreuung der Kinder und Jugendlichen über die Kräfte der Eltern hinausgeht. Die Kleine Oase bietet hier Hilfe und Unterstützung an. 

Insgesamt lassen sich unsere Ziele folgendermaßen zusammenfassen:
- Entlastung der Angehörigen.
- Die Verbesserung der Situation des Kindes und Jugendlichen mit Behinderung.
- Die Vermittlung neuer positiver Erfahrungen, sowohl seitens der Eltern als aber auch der Kinder.
- Förderung der Jungen und Mädchen, um weitere Entwicklungsschritte anzubahnen (z.B. Förderung der Selbständigkeit und des Sozialverhaltens).
- Beratung der Familie, insbesondere in Konfliktsituationen.
- Zusammenarbeit mit den Einrichtungen, die das Kind ansonsten betreuen.
- Beseitigung einer Notsituation.

Wie gestaltet sich nun die Finanzierung der Aufenthalte in der Kleinen Oase?

Die Finanzierung erfolgt zum einen über die Pflegekassen, zum anderen über die Eingliederungshilfe nach den §§ 39 und 40 BSHG.

Das Team der Kleinen Oase setzt sich interdisziplinär zusammen. Pflegerische und pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter sind verantwortlich für die ganzheitliche Betreuung und Förderung des Kindes oder Jugendlichen während des Aufenthaltes in der Kleinen Oase. Zum Betreuungsteam gehören Schwestern vom Orden der Göttlichen Vorsehung, die im Hause wohnen. Durch die Anbindung an die Vestische Kinderklinik können die in der Klinik vorhandenen Angebote zur ärztlichen und therapeutischen Versorgung mitgenutzt werden

Facebook

Besuchen Sie uns bei Facebook und werden Sie Teil der großen Germanen-Community

WetterOnline
Das Wetter für
Datteln
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SF Germania Datteln 2002 e.V. - 2001 - 2017 - Alle Texte, Grafiken und Dateien auf dieser Homepage unterliegen dem Copyright und dürfen ohne die schriftliche Einverständniserklärung der SF Germania Datteln 2002 e.V. in keiner Form - auch nicht in Auszügen - reproduziert, gespeichert oder in einer anderen Form verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere für alle aktuellen Berichte.