22. U13-PRO/ZINSO-Hallencup findet einen Sieger

Bericht der Dattelner Morgenpost vom 18.11.2015:

 

Hohe Fußballprominenz empfingen die Sportfreunde Germania Datteln am Sonntag in der Sporthalle des Berufskolleg OstVest. Für den 22. U13-PRO/ZINSO-Hallencup zu Gunsten der Kleinen Oase kamen Gäste aus Dortmund, Gelsenkirchen, Köln und sogar aus den Niederlanden. Am Ende konnte Franz-Josef Baumann 1525 € für die Kleine Oase, dem Kurzzeitpflegeheim für Kinder und Jugendliche, entgegen nehmen.

 

172 zahlende Zuschauer kamen am Sonntag in die Sporthalle, um die Nachwuchsfußballer anzufeuern. In zwei Gruppen traten zehn Vereine gegeneinander an. In der Gruppe A trafen die Germanen direkt im ersten Spiel auf die Kinder der Knappenschmiede vom FC Schalke 04 – und kassierten eine 0:15 Niederlage. Gespielt wurde das erste Mal nach Futsal-Regeln.

Auch gegen die weiteren Gegner der Gruppe A mussten sich die Germanen geschlagen geben: Gegen Bayer Uerdingen mit 0:9, mit 0:16 gegen Rot-Weiß Essen und gegen den 1. FC Köln mit 0:18.

In der Gruppe B waren die Gäste vom Spcl Lochem aus den Niederlanden gesetzt. „Über die letzten Jahre hat sich da eine Art Partnerschaft entwickelt“, berichtete Jugendleiter Dieter Lasarz. „Lochem ist eigentlich genau so gesetzt wie Datteln. Im Gegenzug besucht unsere Jugend regelmäßig den Sportclub in Lochem.“ Lasarz organisierte im Vorfeld das gesamte Turnier, schrieb die Mannschaften an. „Doch mittlerweile bekommen wir sogar Anfragen von fremden Vereinen ob sie mitmachen könnten“, so der Jugendleiter. „Teilnehmer der vergangenen Jahre hat es wohl so gut gefallen, dass sie bei anderen Vereinen Werbung für unser Turnier gemacht haben.“

Auch die Gäste aus den Niederlanden hatten im ersten Spiel einen harten Gegner vor der Brust: Mit 1:7 mussten sie sich gegen den Nachwuchs der Borussia Dortmund geschlagen geben. Die weiteren Teams der Gruppe B waren der VfL Bochum, der FC Honnef 05 und der ETB Schwarz-Weiß Essen.

Das Finale spielten die beiden Gruppensieger 1. FC Köln und Borussia Dortmund gegeneinander aus. Dabei gewannen die Borussen knapp mit 1:0. Im Spiel um Platz drei besiegte der VfL Bochum Bayer Uerdingen mit 2:1. Für den ersten Platz gab es einen beachtlichen Pokal, ähnlich dem der Fußball-Weltmeisterschaft. Für Platz zwei bis vier hielten die Germanen kleinere Ausführungen des Pokals bereit.

Die eingenommen Eintrittsgelder sollten an die Kleine Oase in Datteln gespendet werden. Doch vorher rundeten die Germanen die Summe auf, PRO/ZINSO-Inhaber Thomas Kirchner legte ebenfalls noch eine Spende obendrauf. Zusätzlich spendeten die vier Finalmannschaften ihre Preisgelder, sodass Kirchner Franz-Josef Baumann – dem Wohnheimleiter der Kinderheilstätte Nordkirchen, dem die Kleine Oase angehört – einen Spendenscheck in Höhe von 1525 Euro überreichen konnte.

Die Siegerehrung selbst führte Bürgermeister Andrè Dora, der auch die Schirmherrschaft des Turniers übernahm, zusammen mit Thomas Kirchner durch.

Zum besten Spieler des Tages wurde Tim Zimpel vom Turniersieger Borussia Dortmund gewählt, bester Torwart wurde Jonas Ubrig vom 1. FC Köln. Der meisten Tore des Turniers schoss Tekin Gencoglu (ebenfalls BVB) und bekam ebenfalls einen Pokal.

Rund um das Turnier halfen weitere Mitglieder der Sportfreunde bei der Durchführung. Spieler aus der A- und C-Jugend unterstützten Lasarz bei der Turnierleitung, Eltern der Kinder versorgten die Zuschauer mit warmen Mahlzeiten.

Ergebnisse vom U13-Junioren-PRO/ZINSO-Cup 2015
Ergebnisse-2015.pdf
PDF-Dokument [73.5 KB]

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Facebook

Besuchen Sie uns bei Facebook und werden Sie Teil der großen Germanen-Community

WetterOnline
Das Wetter für
Datteln
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SF Germania Datteln 2002 e.V. - 2001 - 2017 - Alle Texte, Grafiken und Dateien auf dieser Homepage unterliegen dem Copyright und dürfen ohne die schriftliche Einverständniserklärung der SF Germania Datteln 2002 e.V. in keiner Form - auch nicht in Auszügen - reproduziert, gespeichert oder in einer anderen Form verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere für alle aktuellen Berichte.